Vereinsmitglieder wählen den Namen

In einem dreistufigen Verfahren wurde der Name des Preises bestimmt. Zunächst wurden die IFT-Mitglieder im Jahr 2015 aufgerufen, geeignete Namen vorzuschlagen. Bei einem Online-Voting im Juni 2016 standen schließlich zwölf Vorschläge zur Wahl.. Dabei bekam der Vorschlag „Bechstein“ die meisten Stimmen. Mit diesem Votum würdigen die Vereinsmitglieder den bedeutenden deutschen Naturforscher Johann Matthäus Bechstein. Mit seinem Namen sind insbesondere auch große Verdienste für den Fledermausschutz verbunden. Der IFT-Vorstand hat auf Grundlage des Mitglieder-Votums am 8. August 2016 den Namen „Johann-Matthäus-Bechstein-Preis für besonderes Engagement im Thüringer Fledermausschutz“ beschlossen. Als Kurzform verwenden wir auch den Namen „J.-M.-Bechstein-Preis“.

IFTLOGO3