Bewerbung 12

BUND Umweltzentrum Bad Langensalza für die Umsetzung des Projektes „Fledermauskästen an den alten Stadtmauertürmen Bad Langensalza“


 

Ort der Umsetzung: Bad Langensalza (Unstrut-Hainich-Kreis)

Von der Maßnahme geförderte Arten: Spaltenbewohnende Arten

Projektpartner: Stiftung FLEDERMAUS

Finanziert durch: Eigenmittel

Mittelaufwand: ca. 300 €

Die zwei Fledermausflachkästen an einem der Stadtmauertürme bieten spaltenbewohnenden Fledermausarten im Sommer Quartier.

Projektbeschreibung: Zusammen mit Schülern vom Förderzentrum in Bad Langensalza haben wir Fledermauskästen gebaut. Diese standen noch auf dem Gelände des BUND-Naturgartens und warteten auf ihren Einsatz.

Im September 2016 führten wir zusammen mit der Stiftung FLEDERMAUS eine Fledermausnacht durch und bei einem Vortrag sowie einer Detektorwanderung wurde unser Interesse für die kleinen Flattermänner neu entfacht. Es nahmen über 30 kleine und große Fledermausfreunde teil, die unser Interesse teilten.So nahmen wir das Event als Anstoß uns um geeignete Hangplätze für unsere Kästen zu kümmern. Wir informierten uns genauestens zu den zu erfüllenden Kriterien und fanden alsbald schöne sonnenbegünstigte Stellen.Im Herbst haben wir die Kästen dann im BUND-Naturgarten an den zwei Türmen der Stadtmauer befestigt.

Im September wird es wieder eine Fledermausnacht in Bad Langensalza geben. Die Fledermäuse sind nun ein fester Bestandteil unserer Arbeit im Regionalen Umwelt- und Naturschutzzentrum Bad Langensalza. Wir haben uns mit dem Thema heimische Fledermäuse in Laufe unserer 25-jähriges Entstehung oft beschäftigt. Regelmäßig haben wir Fledermausnächte durchgeführt. Vor einige Jahren hatten wir auch eine Veranstaltung mit Fledermauskoffer, wo Kinder aus Bad Langensalza etwas über der faszinierenden Welt der heimischen Fledermäuse näher kennenlernen konnten. Wir planen im Herbst wieder Fledermauskästen zu bauen, mit Hilfe von jugendlichen Asylbewerbern und Einheimischen aus dem Unstrut-Hainich-Kreis.

Sonstige Angaben: Um die Stadt Bad Langensalza zieht sich bis heute ein gut erhaltener mittelalterlicher Stadtmauerring. Im sogenannten Eckturm, dem wahrscheinlich ältesten Stadtmauerturm der Stadt, ist die Umweltbibliothek untergebracht, die vom BUND betreut wird. In dem von der Stadtmauer eingefassten BUND-Naturgarten befindet sich das so genannten Grüne Klassenzimmer. Hier können Kinder und Jugendliche die Natur in der Stadt entdecken – die Vielfalt der Gärten Bad Langensalzas erleben, urbane Lebensräume erkunden, versteckt lebende Tiere aufzuspüren und verschiedene Orte der Stadt kennenlernen. Im BUND Ortsverband Bad Langensalza sollen Umweltbewusstsein durch Umweltbildung entwickelt, Beiträge zum kulturellen Leben der Stadt geleistet, Kooperationen zu regionalen Institutionen und Projekten geknüpft sowie die Umwelt- und Naturschutzarbeit in der Region unterstützt werden.