Bewerbung 01

Zusammen mit den Pädagogen der KITA trugen die Kinder Wissen über die Fledermäuse zusammen.

Kindergarten „Elisabeth von Thüringen“, Mühlhausen für die Umsetzung des Projektes „Elisabeth Kopfüber“


 

Ort der Umsetzung: Mühlhausen (Unstrut-Hainich-Kreis)

Von der Maßnahme geförderte Arten: Zwergfledermaus, Rauhautfledermaus, Breitflügelfledermaus u. a.

Projektpartner: Ev. Kirchengemeinde Divi Blasii St. Marien in Mühlhausen, Alexander Claussen, Christiane Balkau, Tischler G. Rautenberg und Elternvertretung im Kindergarten, Pädagogenteam im Kindergarten

Finanziert durch: Ehrenamtliche Initiative und Sachspenden

Projektbeschreibung: „Elisabeth Kopfüber“ ist ein Kindergartenprojekt zur Lebensweise der einheimischen Fledermäuse mit Fokus auf die Stadtnatur in Mühlhausen/Thüringen.

Abschluss und Krönung des Projektes war der Bau und die Anbringung eines Fledermauskastens auf dem Gelände der KITA.

Das Erzieherteam nutzte gemeinsam mit Umweltbildnern Bildungsinhalte, die spielerisch das Aussehen, die Lebensweise und den Schutz der Tiere über mehrere Wochen im Jahr 2016 vermittelten. Über einen Zeitraum von März bis September 2016 wurden Bildungsbausteine genutzt, entwickelt und umgesetzt. Dazu zählten Geschichten rund um die Fledermaus, der Besuch des Fledermausforschers Alexander Claussen, die Suche nach möglichen Verstecken in und um den Kindergarten, die Erfassung und Auswertung von Fledermausrufen, Malerei- und Bastelaktionen. Aktivitäten rund um den Kindergarten hatten in diesem Zeitraum regelmäßig einen Bezug zur Tierart (Lieder, Aufführungen, Wandzeitungen).

Abgeschlossen wurde das Projekt mit dem Bau eines Fledermaus-Nistkastens im September, welcher im Kindergarten angebracht wurde. Mit Spannung wird nun auf die Bewohner in den nächsten Jahren gewartet.

Nicht nur Kindern und Erziehern wurde die Welt der Fledermäuse nähergebracht. Auch Eltern hatten die Chance, am Wissenszuwachs ihrer Kinder teilzuhaben (z.B. durch Zeichnungen, Wandzeitungen, Informationsmaterial und Veranstaltungen) und selbst Fledermauskästen für zu Hause zu bauen. Im Rahmen einer Kindergartenveranstaltung im September 2016 wurde auch die Plakette FLEDERMAUSFREUNDLICH des Freistaates Thüringen übergeben.

Sonstige Angaben: Der Kindergarten hat eine Übersicht zu Inhalten der Projektzeit zum Download auf die Website gestellt, um andere Kindergärten an ihren Erfahrungen und der Herangehensweise teilhaben zu lassen. Ziel des Projektes „Elisabeth Kopfüber“ war es, möglichst viele Personen im und um den Kindergarten für Fledermäuse zu begeistern, deren Lebensweise und Vorkommen zu verstehen. Hierbei war u.a. von Bedeutung, den Wert der Stadtnatur für die Tiere zu vermitteln. Im Rahmen der verschiedenen Aktivitäten konnten Kinder, Erzieher, Eltern und Großeltern sensibilisiert werden. Es wurden nicht nur Informationen über die Arten vermittelt, sondern der Kindergarten hat sich im eigenen Aktionsbereich für den Erhalt der Fledermäuse durch den Bau eines Sommerquartiers engagiert. Die nächsten Monate/Jahre soll auf Besatz geprüft werden.

Weitere Infos finden sie hier.